Wenn Du im Internet Geld verdienen willst, egal ob dies über Werbung, Leads oder Verkäufe geschieht, ist es essentiell wichtig, dass Du verstehst, wie sich die Besucher auf Deiner Website verhalten und welche Auswirkungen dies hat.

Gängige Analysetools geben Dir zwar die Möglichkeit einzusehen woher die Interessenten kommen, welche Seiten der Internetpräsenz sie frequentieren und wohin sie verschwinden, doch weshalb das so ist und was genau sie auf der jeweiligen Seite machen, bleibt im verborgenen. 

Leider ist es jedoch genau dieses Wissen, welches dringend benötigt wird, um die Conversionrate nachhaltig zu verbessern.

Die Lösung des Problems: Das leistet eine Heatmap

Um in die Gedankenwelt Deiner Besucher Einblick zu erhalten, wurden bereits viele Lösungsansätze entwickelt und getestet. Hoch im Kurs bei Webmastern auf der ganzen Welt sind Heat- und Scrollmaps. Eine Heatmap zeigt Dir an, welche Stellen der Website am häufigsten angeklickt werden und welche tendenziell eher außerhalb des Fokus liegen. So erkennst Du auf einen Blick, welche Elemente von den Besucher geschätzt werden und welche eher Ihrem Zweck hinderlich sind.

Mit Hilfe einer Heatmap erkennst Du, welche Buttons viel Beachtung finden und welche nicht. Du kannst auch Stellen identifizieren, die sich ideal für Kaufmöglichkeiten, Optinfelder und Werbung eignen.

Die Vorteile einer Scrollmap

Wer viel Text auf seiner Website hat, muss sich darüber im Klaren sein, dass die meisten Besucher nicht alles davon lesen. Die Meisten verwenden nicht einmal das Scrollrad an der Maus, sondern begnügen sich mit dem, was von Anfang an auf den Bildschirm passt. Wer seine Buttons und Call-To-Actions also an ungünstigen Stellen platziert, die kaum einer zu Gesicht bekommen, hat keine guten Chancen auf Conversions. Eine Scrollmap zeigt an, wie viel Prozent der Besucher welchen Teil des Textes gelesen haben, oder nicht. Dies gibt wichtige Erkenntnisse, die im Endeffekt zu mehr Klicks, Leads und Verkäufen führen!

Crazyegg ist ein meine Wahl dafür!

Häufig stellt sich die Frage, ob ein Tool sich lohnt und ob sich die Investition amortisiert. Um Kosten zu sparen wählt man kleine Anbieter aus, die sich noch nicht auf dem Markt bewiesen haben. Wer nach einer guten Heat- und Scrollmap schaut, findet mit Crazyegg einen hervorragenden Anbieter, der sogar einen kostenfreien Probemonat anbietet. Anschließend kann man das Angebot bereits ab 9$ im Monat nutzen.


Oliver Wermeling
Oliver Wermeling

Ich habe mit Online Marketing mein Hobby zum Beruf gemacht und freue mich auch weitere Menschen für diese Leidenschaft begeistern zu können!